Zink- & Folsäuremangel

Ich habe gelesen, dass im Zusammenhang mit einer Fructoseintoleranz häufig auch ein Zink- & Folsäuremangel auftritt, was zu häufigen Erkältungen, Stimmungsschwankungen oder auch brüchigen Nägeln führen kann.
Dafür gibt es ein Nahrungsergänzungsmittel, welches Fructobalax heißt. Dabei steht, dass man dies nur mit Beaufsichtigung eines Arztes einnehmen soll.
Bis jetzt konnte mir aber kein Arzt wirklich sagen, ob ich es nehmen soll. Kann man dabei viel falsch machen? Und gibt es eine Möglichkeit einen solchen Zink-& Folsäuremangel festzustellen?

Ganz lieben Gruß

Alexandra

 

Hallo Alexandra,
bitte hab Verständnis, das wir in diesem Forum keine Empfehlungen für Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente geben können.
Am Besten du überprüfst Deine Zink und Folsäureaufnahme mit einem Nahrungsprotokoll im Rahmen einer professionellen Ernährungsberatung. Hier kannst Du dich auch ausführlich über den Zink und Folsäuregehalt verschiedener Lebensmittel und beraten lassen. Ist Dein Bedarf durch Nahrungsmittel nicht ausreichend gedeckt ist evtl.die Einnahme von Zink oder Folsäure empfehlenswert. Einen bereits bestehenden Mangel an Zink oder Folsäure kann man mittels Bluttest festestellen.

Gruß von Alexandra (LeckerOhneRedaktion)